Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Der ganze Papier und Behördenkram.
Benutzeravatar
FLH75
Beiträge: 255
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 09:47

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von FLH75 » Mo 23. Jan 2017, 12:53

Ich befürchte ein Sachverständiger wird dir nicht viel weiterhelfen könnnen. Denn es gibt keine amtlichen Sachverständigen für Indian Motorräder. Was sollen die machen ? Indian Bücher durchwälzen um Abweichungen vom Original festzustellen ?
Wenn du mal bessere Bilder auch der 741 machen kannst, könnte dir hier wahrscheinlich mehr geholfen werden, als durch einen Sachverständigen. Und sogar noch kostenlos.

Aprospos 741 - Das hier zB soll auch eine 741 sein...Ist aber eher ein wild zusammengeschustertes Unikat.Hat was, aber eben nicht original. Eher wohl mal zu DDR Zeiten aus der Not entstanden. Und von daher komplett überteuert angeboten.

http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477 ... =824&kw=lg

Thomas

Mat
Beiträge: 57
Registriert: So 29. Nov 2009, 20:42

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von Mat » Mo 23. Jan 2017, 20:36

Hallo!
Stimme Dir uneingeschränkt zu, Thomas. Gutachter sind in dem Fall heraus geworfenes Geld. Für die Prince ist der orig. Vergaser wie gesagt die Nadel im Heuhaufen, eine Vorderradnabe mit Bremse hingegen dürfte sich finden lassen. Es scheint nach den Fotos einiges an originaler Substanz da zu sein, aber es sollte mich sehr wundern, wenn jemand mehr als einen vierstelliger Betrag hinlegt.
Prince-Motoren sind ja nicht rar, Fahrgestelle, Blechteile und Getriebe schon, aber die Nachfrage ist eben gering, die Nische in der Nische...
Wo die 741, die in der E-Bucht angeboten wird, ihre Fahrgestellnummer hat, würde mich mal interessieren; bei dem wilden Eigenbau-Heckteil ist das Rahmenstück mir der originalen Fahrgestellnummer gar nicht mehr vorhanden. Vielleicht hat jemand nach dem Umbau die originale Nummer irgendwo anders eingeschlagen, bestimmt mit Schlagzahlen, die den originalen nicht annähernd gleichen. Wer diese 741 (mit diesem Rahmen-Heckteil) in Deutschland zugelassen bekommt, hat beim Clubtreffen einen Spezialpreis verdient! Dem Verkäufer muss man zugute halten, dass er sie wenigstens nicht frech als Sport Scout angebietet; wäre ja auch nicht das erste Mal...
Scout-Grüße
Mat

puschi
Beiträge: 11
Registriert: Di 10. Jan 2017, 12:16

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von puschi » Di 24. Jan 2017, 07:45

Danke ihr zwei... ihr habt mich überzeugt! Ich werde (höchstwahrscheinlich am Freitag) ein paar Fotos von beiden Maschinen machen und einstellen. Bzw. kann ich sie euch auch in einer besseren Auflösung zukommen lassen?

Die Fahrgestellnummer der 741 ist eine 741 99xx.
Die Prince hat keine Fahrgestellnummer, aber eine Motornummer CL 28xx.
Ich habe weder am Lenkkopf noch an der Schwinge etwas finden können.

Benutzeravatar
FLH75
Beiträge: 255
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 09:47

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von FLH75 » Di 24. Jan 2017, 14:15

Genau - rauszerren müsstest du die Moppeds auch für einen Sachverständigen.
Evt findet sich ja auch ein Indian Kenner in deiner Nähe. Wenn du mal raus lässt, wo du her kommst, kann sich ja vielleicht mal einer die Moppeds anschauen.
Bei der 741 müsste dann die Motor Nr GDA + Serien Nr. lauten. Findest du an der linken Seite am Zylinderfuß...

Thomas

puschi
Beiträge: 11
Registriert: Di 10. Jan 2017, 12:16

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von puschi » Fr 27. Jan 2017, 19:32

So, hier sind die Bilder von der Scout
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

puschi
Beiträge: 11
Registriert: Di 10. Jan 2017, 12:16

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von puschi » Fr 27. Jan 2017, 19:33

Und hier noch ein paar von der Prince
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

puschi
Beiträge: 11
Registriert: Di 10. Jan 2017, 12:16

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von puschi » Mi 1. Feb 2017, 10:03

Ich habe nun auch die Papiere für beide Maschienen gefunden. Die Scout (1938) hat selstsamerweise 600 ccm anstatt 500 ccm eingetragen. Motornummer fängt aber auch mit GDA... an.
Und die Prince hat laut Papieren wirklich das Baujahr 1928 angegeben.

Ich bin übrigens aus Erfurt.

Harley-B
Beiträge: 28
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 12:27

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von Harley-B » Mi 1. Feb 2017, 17:01

Hi Puschi, gratuliere zu Deiner kleinen Indiansammlung, nicht ganz perfekt, dafür aber eine ältere Restauration mit viel Patina und Charme! Ich würde Dir empfehlen, komm in den Club und habe eine Menge Spaß mit den beiden. ;)

Benutzeravatar
FLH75
Beiträge: 255
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 09:47

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von FLH75 » Fr 3. Feb 2017, 23:11

Hallo Puschi,

die 741 sieht doch nicht so schlecht aus. Das Dashboard ist allerdings allererste Sahne :D Ich frage mich, wie das befestigt ist. Vergleiche mal die zivilisierten 741 bei Yesterdays. Der hat immer ganz gute Bilder eingestellt.
zB Hier: http://www.yesterdays.nl/indian-1941-mo ... p-862.html. Hier kannst du das Dashboard ganz gut sehen.
Der Auspiffdämpfer ist auch ausgefallen.

GDA ist 500ccm und Bj 42. Denke, das wurde zu DDR Zeiten falsch eingetragen. War ja nicht so einfach mit der Recherche ohne Internet.

Wert: Schwer bei den 741er. Gute und Restaurierte gehen wohl inzwischen für über 15.000 weg. Optisch schöne aus Polen für 13-14.000 wobei da wohl die Motoren so ihre Tücken haben.
Deine müsste erstmal behutsam in Betrieb genommen werden. Denke, die haben beide lange gestanden. Ich würde sie nicht einfach so versuchen zu starten.

Zu der Prince hat Mat ja schon geschrieben. Durch die Bilder ergibt sich da meiner Ansicht nach nicht unbedingt was Neues. Die scheint mir wilder zusammengewürfelt.

Thomas

puschi
Beiträge: 11
Registriert: Di 10. Jan 2017, 12:16

Re: Was ist eine Indian L & LE mit 1-Zylinder Motor

Beitrag von puschi » Mo 13. Feb 2017, 19:47

Vielen Dank für die Antwort Thomas.
Ich hab mir den Unterschied mal angeschaut. Bei älteren Harley's sind die teils auch son in den Tank integriert, vielleicht stammt die Idee daher. Find es bei meiner Indian aber sogar schöner :)

Antworten