Frage zu Luftdruck (741er)

Bei Problemen mit Rahmen, Gabel, Federn und Bremsen
Rafy
Beiträge: 155
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 18:28

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von Rafy » Mo 18. Feb 2019, 18:37

Ich habe auch 4,00 Zoll Reifen montiert. Stehen auch so im Fahrzeugschein. Alternativ wären noch 4,25 eingetragen. Ich fahre übrigens Metzeler Enduro 2 Reifen. Die passen gut zum Militärdesign.

Ölverlust am Lichtmaschinenantrieb kann aus dem Öltank kommen. Von dort führt die Entlüftungsleitung zum Lichtmaschinenantrieb. Wenn jetzt der Tank etwas zu voll ist oder die Rückförderleitung ungeschickt positioniert ist, kann da schon reichlich rauslaufen.

Die zweit Möglichkeit ist, dass Öl aus dem Kurbelgehäuse gedrückt wird, weil entweder der Motor keine Komression mehr hat oder die Kurbelgehäuseentlüftung hin ist.

Gruß

Rafy

Benutzeravatar
Mattp
Beiträge: 36
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 10:11
Wohnort: Pfalz

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von Mattp » Mo 18. Feb 2019, 19:07

Hallo Rafy,
Danke für deine schnelle Reaktion
Kompressionsverlust schliesse ich jetzt erst Mal aus,
Maschine läuft eigentlich prima und soll Überholt sein
(Im 2ten etwas mehr Geräusche aus dem Getriebe als beim 3ten, aber mein "Metal Heart" sagt: nichts Zerstörerisches).
Vielleicht wirklich etwas zu gutmütig befüllt - werde ich checken (hab bisher nur Seitenständer, aber da finde ich schon eine Lösung den Bock grade hin zu stellen).
Danke für deine Tips !
Wo bist du heimisch ?
Würde gerne Mal einem alten Fuchs das Maschinchen vorstellen ....

Edit; Verstehe ich das jetzt richtig, das die Schmierung der LiMa Kette aus dem Motorölkreislauf (nicht Getriebeöl) kommt ?
If it does'nt fit - use a bigger hammer :mrgreen:

Benutzeravatar
101.rainer
Beiträge: 112
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 00:27

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von 101.rainer » Mo 18. Feb 2019, 22:32

Hi
Motor und Getriebe haben ab Werk das gleiche Motoröl im Sommer SAE 50 im Winter SAE 30.
Die Lima-Kette wird nur über den Öldunst aus dem Öltank geschmiert.
Mach einfach die Ölleitung weg. Dann darf da nix raus laufen. Sonst ist bei dir zuviel Öl im Tank.
Das siehst du gleich bei einem Blick in den Öltank. Du siehst dann zwei Röhren
eine ist die Rückförderung von der Ölpumpe und die zweite ist dünner und hat einen Bogen nach unten.
Sieht dann etwa aus wie eine Dusche ! Das Rohr darf nicht im Öl hängen.

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Mattp
Beiträge: 36
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 10:11
Wohnort: Pfalz

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von Mattp » Di 19. Feb 2019, 12:47

Hallo,

ist ja toll wie man hier unterstützt wird als "Newbie", vielen Dank.

Rein aus dem Gedächtnis heraus würde ich da sagen: Ja, da ist dann zu viel Öl im Vorratstank, der "Duschkopf" hängt in der Flüssigkeit - werde das am Wochenende peinlichst genau prüfen und wieder berichten, muss mich jetzt erst mal wieder um meinen Job kümmern.

CU, Matt.

Nachtrag: Mitgliedsantrag ist auch erledigt :P
If it does'nt fit - use a bigger hammer :mrgreen:

Rafy
Beiträge: 155
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 18:28

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von Rafy » Mi 20. Feb 2019, 19:25

Hallo Matt,

Indianer sind bei mir "fast" immer willkommen. Allerdings wohne ich zwischen Ruhrgebiet und Sauerland. Von der Pfalz aus kommt man da nicht mal eben vorbei. Aber vielleicht sehen wir uns auch auf dem Clubtreffen. Das ist in der Nähe vom Langenselbolder Dreieck.

Gruß

Rafy

Benutzeravatar
Mattp
Beiträge: 36
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 10:11
Wohnort: Pfalz

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von Mattp » Mi 20. Feb 2019, 20:20

Hallo Rafy,
Irgendwann werden wir uns bestimmt Mal treffen.
Langenselbold/Ronneburg ist für mich auch noch Schlagdistanz, Mal sehen wie das dieses Jahr terminlich liegt.
Und dann hab ich gerade noch den Thomas (Classic Bikes) in Östringen entdeckt - auch so gut wie bei mir um die Ecke.
Bis irgendwann, irgendwie mal ...
/Matt.
If it does'nt fit - use a bigger hammer :mrgreen:

Benutzeravatar
Mattp
Beiträge: 36
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 10:11
Wohnort: Pfalz

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von Mattp » Mo 25. Feb 2019, 10:52

Hallo,

dann will ich mal wie versprochen weiter zu der Sache berichten:
Der Ölstand sieht ok aus, liegt deutlich unter der Oberkante des "Abluftrohrs" (das allerdings gar nicht so nach Dusche aussieht, ist nur "schräg angeschnitten" und dann das hälftige Kupferblech umgebogen).

Ursache des schwarzen Fleckens war aber wohl etwas ganz anderes: Ich hatte "übermässig" getankt,
ja, das war mir bewusst gewesen (bin dann halt gleich auf Piste ein paar Deziliter verbrauchen).
Von diesem Benzin-Rinnsälchen (aus dem linken Deckel heraus) ist dann wohl auch etwas in die Antriebseinheit der Lima-Kette, und hat dort die vorhandene Schmierung etwas abgewaschen - daher gab es zunächst einen dicken schwarzen Fleck (ist meine Garage, da darf ich das), später (am Samstagmorgen nachgeschaut - meine Frau hatte den Lappen gewechselt - war es nur noch ein wenig Benzin, und seit gestern ist nichts mehr an dieser Stelle.
If it does'nt fit - use a bigger hammer :mrgreen:

Benutzeravatar
FLH75
Beiträge: 255
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 09:47

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von FLH75 » Mo 25. Feb 2019, 11:08

Im Südwesten gibts den Speyer Stammtisch jeden ersten Samstag in ungeraden Monaten. Guggst du hier auf der Webpage unter "Unterwegs" "Termine". Anmeldung bei Thomas Rothacker. Da bist du werkstattmässig auch in guten Händen.
Thomas

Old Chief
Beiträge: 44
Registriert: Do 26. Nov 2009, 14:42

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von Old Chief » Mo 25. Feb 2019, 18:53

Zum Luftduck sage ich nix, aber zur Ableitung des Öldampfs aus dem Öltank. Normalerweise geht der Öldampf über eine dünne Leitung zum Antrieb der Limakette, um diese zu schmieren. Da das Öl irgendwann auf die Straße tropft, sehen das umweltbewusste Mitmenschen nicht sehr gerne. Ich habe für mich eine Lösung gefunden, die sich sehr gut bewährt hat. Ich habe die Leitung am tiefsten Punkt abgetrennt und am unteren Ende ein kleines Plastikfläschen mit einem Kabelbinder befestigt, so wird das Öl aufgefangen und tropft nicht mehr auf die Straße.

Damit der Limaantrieb trotzdem gut geschmiert wird, habe ich den Deckel mit Fett gefüllt, so läuft die Kette immer gut geschmiert im Fett. Die Sache hat sich sehr gut bewährt. Nach ca. 7000 Kilometern musste ich die Limakette noch nicht einmal Nachspannen und sie sieht aus wie neu.


Natürlich fällt immer mal ein Tröpfen auf den Asphalt, aber ich denke, dass das jeder toleriert.

Benutzeravatar
Mattp
Beiträge: 36
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 10:11
Wohnort: Pfalz

Re: Frage zu Luftdruck (741er)

Beitrag von Mattp » Di 26. Feb 2019, 15:12

Danke Thomas,

den Thomas R. hatte ich schon lokalisiert - den werde ich sicher bei Gelegenheit mal besuchen.
Öl-Leckage hat sich gegeben, war tasächlich die Sache mit Benzin das nach unten lief
(Reserve-Sprithahn musste ich auch noch nachziehen), also an dieser Stelle alle wieder OK - Danke für eure Hilfe trotzdem.
If it does'nt fit - use a bigger hammer :mrgreen:

Antworten