Zündspule 6V

Alles was Elektrisch ist. Lima, Zündung und Beleuchtung
Antworten
Rolf
Beiträge: 5
Registriert: Di 8. Dez 2009, 18:56

Zündspule 6V

Beitrag von Rolf »

Hallo Indian-Freunde,

ich bin noch neu in Eurer Runde, obwohl ich nun sch 10 Jahre meine Chief 346 fahre. Sei einiger Zeit springt sie in kaltem Zustand schwer an. Ich habe die Zündspule in Verdacht, die Funkenstrecke beträgt nur ca. 3mm. Es ist noch die originale von Autolite USA. Im Verteiler ist ein kontaktloser Unterbrecher verbaut.
Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, eventuell für eine bessere Zündspule.
Den Vergaser (Linkert) habe ich im letzten Winter überholt, die Drosselklappenwelle läuft Spielfrei, der Motor zieht keine Nebenluft.
Ich freue mich auf Eure Hilfe.
Gruß Rolf
Benutzeravatar
Ali
Beiträge: 106
Registriert: Do 12. Nov 2009, 18:42
Wohnort: 21335 Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Zündspule 6V

Beitrag von Ali »

Hallo Rolf,
die sogenannten "blauen" Zündspulen sind sehr gut. Das sind hochleistungs Zündspulen die oft für alte Porsche, Käfer usw. genommen werden. Diese gibt es z.B. von Bosch und Beru. Die Berus sind etwas Günstiger als die Bosch und habe in der 6Volt Version die Bezeichnung "ZS-105" (55mm Becherdurchmesser). Die Bosch Bezeichnung ist mir leider nicht bekannt. Sollte aber jeder Boschdienst kennen.

Gruß
Thorsten
Rolf
Beiträge: 5
Registriert: Di 8. Dez 2009, 18:56

Re: Zündspule 6V

Beitrag von Rolf »

Hallo Thorsten,
vielen Dank für DeinenTipp, ich werde mir eine blaue Zündspule besorgen. Testen kann ich erst im März, die Maschine ist im Winterschlaf und aufgebockt.

Gruß Rolf
Antworten