Regler macht Sorgen

Alles was Elektrisch ist. Lima, Zündung und Beleuchtung
Antworten
Old Chief
Beiträge: 52
Registriert: Do 26. Nov 2009, 14:42

Regler macht Sorgen

Beitrag von Old Chief »

Hallo zusammen,

ich will es gleich vorneweg nehmen, Elektrik ist nicht so mein Ding.
An meiner 47er Chief hat mehrere Jahre ein 12 Volt Lima mit 220 Watt vom Trabant zusammen mit einem mechanischen Boschregler ganz wunderbar funktioniert. Damit kann ich auch längere Zeit mit eingeschalteten Spotlights fahren, ohne dass die Batterie in die Knie geht. Diesen Sommer blieb nun der Regler nach dem Abstellen der Chief hängen und hat in kurzer Zeit die Batterie total leer gesaugt, ein Ankicken war nicht mehr möglich. Gottlob ist das in der heimischen Garage passiert und nicht unterwegs. Ich habe daraufhin den Regler gegen einen anderen aus dem Fundus ersetzt und die Sache hat wieder funktioniert. Jetzt ist es wieder passiert, kurz vor dem Saisonende und auch diesmal in besagter Garage. Ich habe dien Kontakt es Reglers getrennt und mit feinem Schmiergelleinen leicht überschliffen. Danach war alles wieder okay. Jetzt ist natürlich die Frage, wann und wo passiert es das nächste Mal?
An meinen beiden Scouts habe ich Bosch Limas und elektronische Regler aus dem 126er Fiat Bambino. Die Regler funktionieren seit Jahren problemlos. Leider sind sie vom Format etwas groß, aber schön flach, deshalb habe ich sie am Rahmen zwischen den Tankhälften montiert, was sich sehr gut bewährt hat.
Meine Frage ist nun, gibt es für die Chief einen elektronischen 12 Volt Regler, der vom Design einem Boschregler entspricht oder dem originalen Autolite Regler.
Was mich natürlich auch sehr interessieren würde, ist die Ursache, dass der Regler hängen geblieben ist. Vielleicht kann ich ja die Ursache beheben und den mechanischen Regler weiter benutzen.

Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Tipps

Peter aus Ulm
jan.h.
Beiträge: 4
Registriert: So 2. Sep 2012, 15:19

Re: Regler macht Sorgen

Beitrag von jan.h. »

Hallo Peter,
bin eigentlich nur Gast im Indian Forum,aber ich hätte dir trotzdem eine Antwort.
Das mit dem Hängenbleiben des Rückstromschalters kommt an den alten mechanischen Reglern schon mal vor.
Du schreibst,Elektrik ist nicht so deine Sache,deswegen ist es schlecht dir den Ideal Tip zu geben.
Normalerweise sollte ein Elektro Laie nicht am Regler rumprobieren,wenn er nicht weiss,was er macht.
Wenn ich diesen Regler vor mir hätte,würde ich erst mal die Vorspannung des Rückstromanker ein wenig erhöhen,evtl. ist auch der Abstand zu klein.
Aber es gibt heutzutage wunderbar kleine Elektronik Regler,sodass
ich an einem mechanischen Regler gar nicht lang rummachen würde.
Ein solcher Regler ist für ca. 50.- Euro zu bekommen.Schau mal im Internet unter Zofias Lichtmaschinenregler.
Ich weiss nun aber nicht,wie der Trabant Regler geregelt wird,es gibt eine plusseitige und eine minusseitige Regelung.
Das ist zu beachten,also kauf dir einen elektronischen Regler,dann
hast du Ruhe.
Gruß Hans, aus Weißenhorn.
http://stores.ebay.de/Zofia-s-Oldtimerelektronik-Shop
Benutzeravatar
101.rainer
Beiträge: 119
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 00:27

Re: Regler macht Sorgen

Beitrag von 101.rainer »

Hi,,
versuche eine Regler zu justieren ist eine Arbeit für den Spezialisten.
Lass es am besten. Von Bosch bekommst du noch neue für 6 und 12 V.

oder du hohlst dir den Regler bei Hohenstein der baut dir die Regler in originale Autolitegehäuse ein.

Anschrift ist in der Mitgliederliste vom Indian-Club.

Hatte mit einer 6 V Lima und dem E-Regler nie Probleme.

Gruß

Rainer
Old Chief
Beiträge: 52
Registriert: Do 26. Nov 2009, 14:42

Re: Regler macht Sorgen

Beitrag von Old Chief »

Hallo liebe Ratgeber,

vorab schon mal vielen Dank für Eure Tipps. Bis zum weit entfernten Saisonbeginn kann ich ja noch etwas überlegen was ich tun soll.

Peter
Robert
Beiträge: 17
Registriert: So 11. Jul 2010, 11:20

Re: Regler macht Sorgen

Beitrag von Robert »

Hallo Peter,

eine stressfreie Alternative wäre dieser Regler

http://www.splitdorfreg.com

und dazu diese Batterie

http://www.shoraipower.com/s.nl/it.A/id.97/.f

Gruß
Robert
jan.h.
Beiträge: 4
Registriert: So 2. Sep 2012, 15:19

Re: Regler macht Sorgen

Beitrag von jan.h. »

Hallo, natürlich soll Peter nicht selbst Hand anlegen und an den Reglerkontakten rumbiegen.Davon habe ich auch abgeraten und ihm einen elektronischen Regler empfohlen.
Wenn man den Zeitaufwand rechnet für die Grundeinstellung des mechanischen Regler, lohnt sich das nicht,zu hoher Zeitaufwand.
Aber machbar ist es,wenn man über die Funktion eines solchen Reglers Bescheid weiss,habe schon einige Bosch F-Regler eingestellt,diese sind besonders anfällig.
Was mich aber wundert,hier werden Regler empfohlen,obwohl Peter geschrieben hat,es ist eine Trabant Lichtmaschine eingebaut.
Zuvor sollte schon geklärt sein,wie der Regler das Feld (plus-oder minusseitig) regelt.
Soviel mir bekannt ist,hat diese Lima eine plusseitige Regelung und das ist nicht allgemein üblich.
Man kann nicht irgendeinen dafür verwenden,das Feld wird trotz neuen Reglers nicht erregt.
Will Peter nur darauf hinweisen,damit er letztendlich auch eine wieder funktionierende Lichtmaschine hat.
Gruß Hans.
Robert
Beiträge: 17
Registriert: So 11. Jul 2010, 11:20

Re: Regler macht Sorgen

Beitrag von Robert »

Hallo Hans,

Peter fragte auch nach einem 12V Regler der vom Design her dem originalen Autolite Regler entspricht.
Auf der verlinkten Homepage steht alles nötige für diesen, nicht ganz günstigen Umbau, der aber auch von Laien durchgeführt werden kann.
Eine originale Autolite Lichtmaschine wird immer wieder mal angeboten, dann den Anker noch überprüfen bzw. überholen (ca. 150€) lassen und diesen elektronischen Regler dazu und man hat Ruhe.
Weitergedacht würde diese Investition auch das Bike optisch und finanziell aufwerten.

Leider sehe ich gerade das es nur 6V Regler gibt, 12V sind erst in Planung! :oops:

Gruß
Robert
Old Chief
Beiträge: 52
Registriert: Do 26. Nov 2009, 14:42

Re: Regler macht Sorgen

Beitrag von Old Chief »

Hallo liebe Ratgeber,

ich habe bei Bosch einen elektronischen Regler gefunden, der meinem bisherigen mechanischem Regler entspricht. Ich weiß, das ist nicht original, aber ich habe in Orginalität schon so viel investiert, dass auch mal Schluß sein muss..
Ich bedanke mich bei Euch ganz herzlich für die Mühe.

Bis demnächst!

Peter
Antworten