Keilriemenspanner?

Alles was Elektrisch ist. Lima, Zündung und Beleuchtung
Antworten
Lars
Beiträge: 2
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 19:59

Keilriemenspanner?

Beitrag von Lars »

Hallo,
Ich habe an meiner 37er Chief eine moderne 12V Lima montiert. Diese funktioniert einwandfrei.
Leider muss ich ständig den Keilriemen spannen (sogar Unterwegs).
Daher dachte ich einen federbelastetten Spanner zu bauen.
Hat da jemand Erfahrung mit, ist dies überhaupt nötig oder liegt da ein anderes Problem vor?
Besten Dank
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:03
Wohnort: 96450

Re: Keilriemenspanner?

Beitrag von Martin »

Hallo Lars,
ein Keilriemen nach Stand der Technik hat unter der äußeren Deckschicht spiralförmig
gewickelte Stahl-Litzen - Zugstränge, und die machen den Keilriemen hinreichend stabil
gegen eine Ausdehnung bei normaler Belastung. Am Keilriemen sollte das Problem also
nicht liegen. Wahrscheinlich "rutscht" Deine Lima-Halterung im Betrieb nach unten, weil
die Klemmschelle der Lima nicht fest genug am Rahmen-Rohr fixiert ist. Das wäre vorstell-
bar bei nicht exakt passendem Spannsitz der Klemmschelle am Rahmen, insbesondere
wenn dieser Pulver-beschichtet ist. Und sehr wahrscheinlich ist bei Deiner 37er ja auch
keine "Abstützung" der Klemmschelle nach unten (wie bei den späteren Chiefs) vorhanden.
Markiere doch mal die Position der Klemmschelle nach dem Spannen des Riemens, und
dann stelle fest ob die im Fahr-Betrieb etwas nach unten "wandert".
Einen Riemenspanner halte ich hier für absolut unangebracht.
Gruß von Martin.
Lars
Beiträge: 2
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 19:59

Re: Keilriemenspanner?

Beitrag von Lars »

Hallo Martin,
ja ich werde mal eine Markierung an der Klemmschelle setzen und diese beobachten.
Dankeschön Lars
Old Chief
Beiträge: 51
Registriert: Do 26. Nov 2009, 14:42

Re: Keilriemenspanner?

Beitrag von Old Chief »

Wenn die Schelle nach unten rutscht, kann es auch daran liegen, dass die original Verschraubung nicht ausreicht die Schelle fest zu bekommen. Ich habe das mit durchgängigen Schrauben und entsprechenden Muttern modifiziert. Jetzt kann ich die Schelle richtig anziehen und bis jetzt funktioniert die Sache sehr gut. Die Schraubenlänge muss natürlich passen.

Viel Erfolg

Peter
Antworten