Externer Ölfilter,Zündkerzen 47er Chief

Wenn der Motor klappert, die Ölpumpe nicht pumpt und das Getriebe nicht schaltet.
Antworten
berto68
Beiträge: 23
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 23:10
Wohnort: Schmalkaden/Thüringen

Externer Ölfilter,Zündkerzen 47er Chief

Beitrag von berto68 »

Hallo Indianerfreunde,im Zusammenhang der Motorüberholung meiner 47er Chief habe ich einen externen Ölfilter verbaut.Ich kann euch sagen es lohnt sich solch einen Filter nachzurüsten.Jetzt fahre ich einen 50/50 Ölmix aus SAE 50 unlegiert und 15W40 (z.Zt. Shell Myrina).Dieses dünnere Öl,ölt sofort durch und schmiert durch die Additive wesentlich besser als die zähflüssigen unlegierten 40er oder 50er Öle.Auch der Nassumpf den ich vorher ab und zu hatte ist Geschichte.Der Ölrücklauf der Pumpe ist so konstruiert,dass die Pumpe ihren Förderdruck erhöht,je höher der Gegendruck ist.Dieser wird durch den eingebauten Filter in der Rücklaufleitung erzeugt.Man kann das gut beobachten,indem man den Tankdeckel vor Start öffnet.Unmittelbar nach Start fördert die Pumpe das nach dem Abstellen nachgelaufene Öl aus dem Kurbelgehäuse in den Tank zurück.Je nach Stand des Hubzapfens beim Abstellen laufen so zwischen 50-200 ml ins Kurbelgehäuse nach.So kann die Pumpe über das Sumpfventil sofort das Öl aufnehmen und zurückfördern.Auch kühlt sich das Öl auf dem Rückweg besser ab.
Zu den Zündkerzen kann ich sagen,das die Bosch thermostatic W7 DC 0-Langgewinde Ihren Dienst in meiner Maschine am Besten tun.
Ich hoffe ich kann die Fangemeinde mit diesen Erfahrungen ein bischen bereichern.
Grüsse aus Thüringen und allzeit gute Fahrt mit euren Indians !
Antworten