Anfängerfragen...

Alles was Elektrisch ist. Lima, Zündung und Beleuchtung
Antworten
Benutzeravatar
Noisy
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:55

Anfängerfragen...

Beitrag von Noisy »

Hallo zusammen,

ich habe seit 1 1/2 Jahren eine 741 im Wohnzimmer stehen, die ich in einem guten Zustand erworben habe. Jetzt habe ich endlich mal alle bürokratischen Hürden geschafft und darf damit offiziell auf die Straße... :D

Sie läuft ganz prima, allerdings läuft, wenn sie dann schön warm ist, Öl aus allen möglichen Stellen heraus. Soviel ich erkennen kann, sind die (Ablass-) Schrauben unter dem Motorblock die Hauptursache. Hat jemand einen Tip, womit ich diese am besten abdichten kann? Die Ölpumpe funktioniert aber.

Ein anderes Problem ist, dass die Batterie offensichtlich nicht geladen wird. Die Ladeanzeige steht während der Fahrt immer leicht auf "Discharge", niemals auf "Charge". Ich habe im Forum hier gesehen, dass korrodierte Verbindungen der Auto-Lite schon ein Problem sein können? Oder gibt es noch etwas anderes, worauf ich achten muss?

Viele Grüße,

André
Rafy
Beiträge: 161
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 18:28

Re: Anfängerfragen...

Beitrag von Rafy »

Hallo André,

die Ablassschrauben sind konisch. Wenn Sie fest genug angezogen sind, sind sie normalerweise dicht. Allerdings neigen sie dann auch dazu, sich nicht mehr lösen zu lassen. Also besser mit ein Bißchen Gewindedichtung (z.B. Loctite 577) verwenden.

Die Ölundichtigkeit kommt meist aus den Rohrverbindungen. Hier schlagen die konischen Verbindungen mit der Zeit aus und dichten dann nicht mehr. Ich habe bei meinen Motorrädern die konischen Nippel der Rohrleitungen ausgelötet, sie dann in eine Borhmaschine eingespannt und bei laufender Bohrmaschine in die Dichtfläche mit der Dreikantfeile eine Nut eingestochen. Bei der Montage setze ich hier dann immer einen kleinen O-Ring ein und die 'verbindung ist auch dicht, wenn die Überwurfmutter nur leicht angezogen wird.

Bevor Du an Deiner Lichtmaschine arbeitest, solltes Du erst einmal prüfen, wie sie funktioniert. Im Zweifel ist der Amperemeter nur falsch angeschlossen oder misst nicht richtig. So sollte es sein:

Zündung an ohne Motorlauf: Zeiger auf Neutral oder leicht im Minus, je nachdem, ob der Kontakt gerade auf (neutral) oder zu (-) ist
Zündung und Licht an ohne Motorlauf: Zeiger stark im Minus
Motor läuft mit kleiner Drehzahl: Zeiger leicht im Minus oder auf Neutral (je nachdem wie gut Deine Lichtmaschine ist): Spannung ca. 6 bzw. 12 V
Motor läuft mit hoher Drehzahl und wurde gerade erst gestartet: Zeiger stark im Plus
Motor läuft schon länger mit hoher Drehzahl: Zeiger leicht im Plus oder auf Neutral: Spannung größer 6,5 bzw. 13 Volt.

Hast du an der Lichtmaschinen einen Regler? Wenn ja, ist der mechanisch oder Elektronisch?

Gruß

Rafy
Benutzeravatar
Ali
Beiträge: 102
Registriert: Do 12. Nov 2009, 18:42
Wohnort: 21335 Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen...

Beitrag von Ali »

Hallo André!
Noisy hat geschrieben: Mi 24. Jun 2020, 22:51.... wenn sie dann schön warm ist, Öl aus allen möglichen Stellen heraus. Soviel ich erkennen kann, sind die (Ablass-) Schrauben unter dem Motorblock die Hauptursache. Hat jemand einen Tip, womit ich diese am besten abdichten kann? Die Ölpumpe funktioniert aber.
Ergänzend zu den Tipps von Rafy auch das Flatterventil der Motorentlüftung auf Funktion prüfen. Dies kann Ursache für den Ölaustritt an den unmöglichsten Stellen des Motors sein. Es soll dafür sorgen das im Kurbelgehäuse ein leichter Unterdruck herrscht und somit kein Öl austritt..
FlatterVentil.jpg
Grüße, Thorsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Noisy
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:55

Re: Anfängerfragen...

Beitrag von Noisy »

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die Tips!

Ich hab mich zunächst mit der Lima beschäftigt, komme aber nicht wirklich weiter. Bei ausgeschaltetem Motor messe ich an der Lichtmaschine 6V, kommt von der Batterie. Bei laufendem Motor allerdings kommt nichts (0V).

Ich habe das Gehäuse geöffnet, nach Originalanleitung kann man da den Ladestrom durch Verschieben der 3. „Brush“ verändern. Bei mir liegen da allerdings einige Kabel drüber. Ist das ein Zeichen für eine Umrüstung auf Elektronische Lima?

Habt ihr eine Idee, wie ich das Teil ans Laufen bekomme?

Im Batteriekasten ist eine 12/24V 30A Sicherung verbaut, die aber scheinbar keinen Einfluss irgendetwas hat.

Vielen Dank und viele Grüße, André
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ali
Beiträge: 102
Registriert: Do 12. Nov 2009, 18:42
Wohnort: 21335 Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen...

Beitrag von Ali »

Hallo André,

Deine Lima hat keinen Regler. Das an Deiner Lima verbaute Bauteil ist ein modernes "Cut Out Relay". Das Relais schaltet die Lima zum Bordnetz wenn diese eine mindest Spannung erreicht hat. Dies ist in Deinem Bauteil mit einer Leistungsdiode realisiert. Der Ladestrom wird über die dritte Kohle an der Lima eingestellt.

Die Ursachen für Deinen Fehler können vielfältig sein.

Ich würde in diesem Fall zunächst das Cut-Out testen. Bei stehender Lima solltest Du an der einen Anschluss die Batteriespannung messen. An dem anderem sollten es 0Volt sein.
Bei laufender Lima sollten an dem Anschluß an dem Du zuvor 0Volt gemessen hast eine Spannung zu messen sein. Diese verändert sich im Normalfall mit der Drehzahl und wird auch größer als die Batteriespannung. Erreicht diese die Batteriespannung sollte die Diode des Cut-Out durchschalten und somit wird die Batterie geladen.

Wird die Limaspannung größer als die Batteriespannung, beginnt aber nicht die Batterie zu laden, ist wahrscheinlich die Diode defekt und muss ersetzt werden.

Wird eine Limaspannung erzeugt, diese erreicht aber nicht die Batteriespannung, sollte versucht werden über die dritte Kohle eine höher Spannung einzustellen. Ist hierdurch keine genügenden Spannungserhöhung zu erreichen muss die Lima neu magnetisiert werden.

Wird keine Spannung an der Lima gemessen muss diese zerlegt werden und der Anker und die Feldspulen geprüft werden.

Grüße, Thorsten
Benutzeravatar
Noisy
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:55

Re: Anfängerfragen...

Beitrag von Noisy »

Vielen Dank für Eure Tips... Lichtmaschine läuft jetzt! :D

Ich habe über die 3. Kohle den Ladestrom etwas erhöht, gleichzeitig aber auch die Gel-Batterie gegen eine normale Säurebatterie getauscht. Ich vermute, das war auch eine der Ursachen...

Viele Grüße,
André
Benutzeravatar
Ali
Beiträge: 102
Registriert: Do 12. Nov 2009, 18:42
Wohnort: 21335 Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen...

Beitrag von Ali »

Noisy hat geschrieben: Mo 29. Jun 2020, 17:07... gleichzeitig aber auch die Gel-Batterie gegen eine normale Säurebatterie getauscht. Ich vermute, das war auch eine der Ursachen...
Das kann durchaus sein. Diese Art Lima hat die Eigenschaft mit einer vollen Batterie einen höheren Ladestrom zu liefern. Dies ist ein Grund warum viele auf zwei Kohlen Betrieb mit Regler umgerüstet wurden.

Viel Spaß beim Fahren
Thorsten
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:03
Wohnort: 96450

Re: Anfängerfragen...

Beitrag von Martin »

Hallo André,
bezüglich der Lima:
Sende sie mir doch einfach mal zu, ich schaue es mir dann an und werde eine Lösung finden.
Muss nur vorher wissen ob es 6 Volt oder 12 Volt sein soll. Je nachdem wird über eine neue
2-Kohlen - Version oder althergebrachte 3-Kohlen - Version entschieden. Neuer Regler oder
alter Cut-Out dann entsprechend.
Hier nur mein Vorschlag,
von Martin.
*
Benutzeravatar
Noisy
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:55

Re: Anfängerfragen...

Beitrag von Noisy »

Hallo Martin,

vielen Dank für Deinen Vorschlag. Mittlerweile funktioniert die Lichtmaschine ganz prima! Aber trotzdem vielen Dank!

Viele Grüße, André
Antworten